• JUNG. FRISCH. MOTIVIERT. ... und die Weichen für unsere Zukunft werden mit Eurer Stimme gestellt.
  • Förderung der Ausbildungs- und Arbeitsplätze: Weitere Aufwertung der Ausbildungsberufe! Berufsakademie in der Region unerlässlich.
  • Ausbau der Bildungsangebote: Mehr qualifizierte Lehrerinnen und Lehrer! Gute Schulausbildung für alle Schüler ermöglichen.
  • Leben im Dorf - leben mittendrin! Das dörfliche Leben im Westerwald ist das Rückgrat unserer Gesellschaft. Bessere Angebote für Jugendliche!
  • Ausbau der DSL-Netzgeschwindigkeit: Für günstige und schnelle DSL-Lösungen für den ganzen Westerwaldkreis.
  • Startseite

Wechsel an der Spitze der JU Westerwald

Marcel Kühn ist neuer Vorsitzender der größten politischen Jugendorganisation im Kreis

 

Seit ihrer Gründung vor über 60 Jahren wurde die Junge Union im Westerwald von Männern geführt. Im Jahr 2010 wurde Jenny Groß die erste Frau an der Spitze der jungen Christdemokraten im Kreis. Nun gab sie den Staffelstab an den neuen Kreisvorsitzenden Marcel Kühn weiter.

JU Westerwald zu Gast in Berlin

Engagierte Wahlkampfhelfer reisen auf Einladung von Dr. Andreas Nick MdB in die Hauptstadt

Als Teil des "Team Nick" war die Jungen Union Westerwald im Wahlkampf zur Bundestagswahl 2013 tatkräftig im Einsatz. Zum Dank für diese Unterstützung lud Dr. Andreas Nick, direkt gewählter Bundestagsabgeordneter des Westerwaldkreises, die jungen Christdemokraten nun zu einem Besuch in die deutsche Bundeshauptstadt Berlin ein. Auf dem umfangreichen Programm der dreitägigen Tour stand auch ein Besuch im Bundestag, auf der imposanten Reichstagskuppel und ein Gespräch mit Andreas Nick MdB.

JU und MIT gemeinsam unterwegs

Besuch des Westerwälder Wirtschafts- und Wissenschaftsstandorts Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Gemeinsam besuchten die Mittelstandsvereinigung (MIT) und die Junge Union Westerwald mit dem rheinhessischen Bundestagsabgeordneten Jan Metzler MdB drei große Wirtschaftspfeiler in der Kannenbäckerstadt Höhr-Grenzhausen. Unter dem Motto „Sprachohr für die heimische Wirtschaft“ wurden die Firma Steuler, das Innovationszentrum ECREF und das Hotel „Heinz“ besichtigt und mit den Betreibern intensiv darüber gesprochen, wie wichtig eine solide Vernetzung zwischen Wirtschaft, Politik und Gesellschaft ist, immer verbunden mit dem Aspekt der Heimatverbundenheit.

+++ JU Westerwald +++

Äußerung zur Strafbarkeit von Homosexualität ist mit unseren Werten unvereinbar!

Nach den öffentlichen Äußerungen eines Westerwälder JU-Mitglieds zur Strafbarkeit von Homosexualität stellt die JU-Kreisvorsitzende Jenny Groß fest: „Das war eine private Äußerung, die mit den Werten und Positionen der Jungen Union absolut unvereinbar ist. Wer so etwas sagt, spricht nicht im Namen der JU.“

Ein Mitglied der JU hatte sich bei Facebook kritisch darüber geäußert, dass Homosexualität seit 20 Jahren nicht mehr strafbar ist. Jenny Groß erklärt dazu: „Wir stehen für Toleranz und freiheitliche Werte ein. Diskriminierende Äußerungen lehnen wir ab.“ Dass Homosexualität seit der Abschaffung des § 175 StGB nicht mehr strafbar ist, sei wichtig und richtig. Dies sieht die CDU Westerwald mit ihrer Kreisvorsitzenden Gabi Wieland MdL genauso und unterstreicht die Distanzierung zu den Äußerungen auf Facebook.

<<  3 4 5 6 7 [89 10 11  >>  
Copyright © 2020 Junge Union Westerwald. Alle Rechte vorbehalten.