Zukunft Westerwaldpartei

JUNGE UNION startet Dialogprozess zur Zukunft der Westerwald-Partei

Zukunft WesterwaldparteiDie Bundestagswahl 2021 war eine Zäsur in der Geschichte der Union. Nie haben CDU und CSU bei einer Wahl im Bund schlechter abgeschnitten. Doch war das Ergebnis absehbar? Die Mitgliederzahlen sind seit Jahren rückläufig. Einige Verbände scheinen nur noch auf dem Papier zu existieren und die Kampagnenfähigkeit wird bundesweit immer schwieriger.

Mit Blick auf die Kommunal- und Europawahl 2024 bedarf es struktureller Überlegungen. Deshalb lädt die JU Westerwald zum Forum "Zukunft Westerwaldpartei – alle Generationen an einem Tisch" ein:

Am 08. Juli 2022 ab 17:00 Uhr im Bürgerhaus in Nistertal

In offenen Foren soll themenspezifisch vereinigungs- und altersübergreifend diskutiert werden. Wie sieht sie aus, die Zukunft unserer CDU Westerwald? Wie schaffen wir es, neue Mitglieder zu gewinnen? Die ehrenamtliche Parteiarbeit familienfreundlicher zu gestalten? Die Partei zu digitalisieren und eine hohe Schlagkraft in den sozialen Medien und in den Kampagnen zu erzielen? 

Die Junge Union Westerwald lädt Freunde und Interessierte herzlich zur Diskussion über diese und andere Fragen ein! Die Veranstaltung findet unter dem Vorbehalt der dann geltenden Corona-Regelungen statt.

Weitere Hintergrundinformationen zu Umsetzung und Anmeldung finden Sie unterhalb.

Gemeinsam möchten wir innerhalb verschiedener Foren miteinander ins Gespräch kommen, wobei diese von jeweils einem externen Akteur und einem Mitglied der JU Westerwald moderiert werden. Wir erwarten hochkarätige externe Moderatorinnen und Moderatoren aus CDU und JU. Diese werden eine externe Perspektive einbringen und können hoffentlich auch selbst von den Ergebnissen für ihre eigenen Verbände profitieren. Folgende Foren sind derzeit angedacht: 

  • Forum 1: "Mehr PS auf die Straße?" Wie erhält die CDU Westerwald mehr Schlagkraft in den sozialen Medien und in Kampagnen?
    • Moderation: Alexandra MARZI (Stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende und Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Wirges) und Leon GLÄßER (JU Westerwald)
  • Forum 2: "Menschen gewinnen, halten und integrieren" Wie muss das Mitgliedermanagement zukünftig gedacht werden?
    • Moderation: Marcel WILLIG (Geschäftsführer des CDU Kreisverbandes Rhein-Lahn und Janick PAPE (JU Westerwald, Bürgermeister der Stadt Westerburg)
  • Forum 3: "Die Partei als digitaler Dienstleister?" Digitalisierung von der Geschäftsstelle bis zum Ortsverband 
    • Moderation: Jens MÜNSTER (Landesvorsitzender der JU Rheinland-Pfalz) und Robert FISCHBACH (JU Westerwald)
  • Forum 4: "Familie und politisches Ehrenamt - Hand in Hand" Wie ist parteipolitisches Engagement mit der Familie vereinbar?
    • Moderation: Maike MALZAHN (Kreisvorsitzende der JU Mainz-Bingen und Leiterin des Arbeitskreises "Frauen" der JU Rheinland-Pfalz) und Susanne MASSOW (JU Westerwald)
  • Forum 5: "Miteinander und füreinander" Wie kann der Austausch zwischen den Mitgliedern und Generationen verbessert werden?
    • Moderation: Michael WÄSCHENBACH (MdL, Bürgermeister der Ortsgemeinde Wallmenroth, CDU Kreisvorsitzender a.D.) und Philip SCHMIDT (JU Westerwald)
  • Forum 6: "Wohin zeigt der Kompass?" Für welche politischen Inhalte sollte die CDU Westerwald stehen?
    • Moderation: Gabriele WIELAND (erste hauptamtliche Beigeordnete des Westerwaldkreises) und Hendrik SCHWARZ (JU Westerwald)

Sie können sich online anmelden, indem Sie auf den Button "Jetzt anmelden!" oberhalb klicken. Alternativ können Sie sich gerne telefonisch unter 02602 999 430 (CDU Kreisgeschäftsstelle) oder via E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden. 

Die Veranstaltung beginnt am 08. Juli 2022 um 17:00 Uhr im Bürgerhaus in Nistertal. Ab 19:30 Uhr wird es eine bildungspolitische Anschlussveranstaltung zum Thema "Volksparteien auf kommunaler Ebene - wohin geht die Entwicklung?" geben, bei der auch für das leibliche Wohl gesorgt wird. Weitere Informationen dazu werden in naher Zukunft an dieser Stelle veröffentlicht.

Sämtliche Ergebnisse werden fixiert und werden in ein Strategiepapier münden. Die festgehaltenen Ideen und Konzepte werden auch mit anderen Veranstaltungen in Bezug gesetzt. Es wird eine weitere Veranstaltung geben, auf der wir die Ergbnisse präsentieren werden (vsl. online).

Das Ziel besteht darin, die Ergebnisse allen Interessierten zugänglich zu machen. So sollen auch die externen Moderatorinnen und Moderatoren profitieren, indem sie, sofern gewünscht, die Erkenntnisse in ihre eigenen Verbände tragen können.

Sind noch Fragen offen geblieben? Dann fragen Sie uns alles! Eine einfache E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! genügt.

Copyright © 2022 Junge Union im Westerwaldkreis. Alle Rechte vorbehalten.