• JUNG. FRISCH. MOTIVIERT. ... und die Weichen für unsere Zukunft werden mit Eurer Stimme gestellt.
  • Förderung der Ausbildungs- und Arbeitsplätze: Weitere Aufwertung der Ausbildungsberufe! Berufsakademie in der Region unerlässlich.
  • Ausbau der Bildungsangebote: Mehr qualifizierte Lehrerinnen und Lehrer! Gute Schulausbildung für alle Schüler ermöglichen.
  • Leben im Dorf - leben mittendrin! Das dörfliche Leben im Westerwald ist das Rückgrat unserer Gesellschaft. Bessere Angebote für Jugendliche!
  • Ausbau der DSL-Netzgeschwindigkeit: Für günstige und schnelle DSL-Lösungen für den ganzen Westerwaldkreis.

Landestag der Jungen Union Rheinland-Pfalz in Boppard

JU Westerwald stellt Antrag für verpflichtende Erste-Hilfe-Fortbildungen für Führerscheininhaber

Landestag der Jungen Union Rheinland-Pfalz in Boppard

Laut der DGAI (Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin) könnten jedes Jahr in Deutschland bis zu 10.000 Menschen mehr eine Herzattacke überleben, wenn auch Laien richtig reanimieren könnten1. Diese erschreckend hohe Zahl haben wir, die Junge Union Westerwald, uns zum Anlass genommen, um einen Antrag auf dem Landestag der Jungen Union RLP einzureichen – und trafen auf breite Zustimmung.

Kreistag der JU Westerwald 2017

in Rennerod

Kreistag der JU Westerwald 2017

Unter dem Titel „Deutschland nach der Wahl - welche Zukunft bietet Jamaika?“, fand der diesjährige Kreistag der Jungen Union Westerwald am Freitag, den 27. Oktober 2017 in Rennerod statt. Neben einem interessanten Vortrag und Diskussion zur vergangenen Bundestagswahl mit unserem Bundestagsabgeordneten Andreas Nick als Hauptreferent, standen personelle Veränderungen auf der Tagesordnung.

Mit der Jungen Union Westerwald geht’s hoch hinaus.

Klettern in Bad Marienberg

Mit der Jungen Union Westerwald geht’s hoch hinaus.

Dieses Motto, das nicht besser für den Wahlkampf 2017 passen könnte, setzte die Junge Union Westerwald am vergangenen Samstag in die Tat um. 14 junge, politisch Engagierte trafen sich im Kletterwald in Bad Marienberg, um dort in den Baumkronen verschiedene Parcours in schwindelerregenden Höhen zu erklettern. 

Dem Populismus die Stirn bieten

JU setzt den Schwerpunkt auf Argumentationstraining

Dem Populismus die Stirn bieten

Politiker sind alle gleich und arbeiten nur in die eigene Tasche! Früher war alles besser! Merkel muss weg! Flüchtlingen wird alles geschenkt! Solche Phrasen hat wohl jeder schon mal gehört, doch wie geht man damit um? Dieser Frage ging die Junge Union Westerwald in ihrem Seminar zum Thema „Argumentationstraining gegen politischen Populismus“ nach, welches am 29. April 2017 in Ransbach- Baumbach stattfand. „Wir haben alle bemerkt, dass der Ton nicht nur im Internet, sondern auch auf der Straße in der politischen Debatte zunehmend rauer geworden ist. Mit unserem Seminarangebot wollen wir nicht nur den Umgang mit Populisten für uns selbst trainieren, sondern auch im kommenden Wahlkampf den Bürgern Ansprechpartner sein, die sich durch die Behauptungen von Populisten verunsichert fühlen“, erläuterte der JU-Kreisvorsitzende Marcel Kühn den Hintergrund der Seminaridee.

[12 3 4 5  >>