Kommunale Jugendarbeit im Blick

JU Gemeindeverband besichtigte traditionsreichen Jugendbahnhof Bad Marienberg

Der Jugendbahnhof gilt seit drei Jahrzehnten als zentraler Treffpunkt für Kinder und Jugendliche in der Verbandsgemeinde Bad Marienberg. Elke Keller und Claudia Göhlert-Wagner kümmern sich täglich leidenschaftlich um die Belange junger Menschen ab 8 Jahre.

Die jungen Christdemokraten konnten einen Blick in dieses kommunale Jugendarbeitsprojekt werfen und zusammen mit den Jugendlichen einen informativen und kurzweiligen Abend verbringen. Daniel Henn, der JU Gemeindeverbandsvorsitzende, konnte auch die Kreisvorsitzende der Jungen Union Westerwald, Jenny Groß und den Geschäftsführer Michael Jubl sowie Bernd Weber,  Christel Krischkofski  und  Dr. Kai Müller von der CDU Faktion Bad Marienberg begrüßen. Nach einer kleinen Einführung in Entstehungsgeschichte, Konzeption, Ziele und Aktuelles,  folgte  eine Besichtigung der teils renovierten Räumlichkeiten. Doch das Besondere des Termins lag in dem Austausch zwischen den Jugendlichen und den Nachwuchspolitikern. Bei einem gemeinsamen Abendessen entstand sehr schnell ein Gespräch und es wurde munter über das Wohlergehen im Jugendbahnhof gesprochen. „Wir sind so froh, dass wir nach der Schule hierher kommen können und immer jemanden zum sprechen haben, egal ob etwas gut lief oder nicht, “ erklärte ein Mädchen, die seit zwei Jahren regelmäßig in diese Einrichtung geht. Die wichtige Bedeutung dieser Institution wurde allerorts hervorgehoben und die Kinder zeigten sich froh darüber, dass sie eine konstante Anlaufstelle bei schulischen oder familiären Problemen haben. „Ich fühle mich hier einfach wohl“, sagte ein Jugendlicher. Im Anschluss kamen auch noch die Kicker- und Billardtische zum Einsatz, an denen die zahlreichen Anwesenden miteinander ihr Können unter Beweis stellten. „Eine solide Jugendarbeit, die vor Ort angenommen wird wie hier in Bad Marienberg, ist ein wichtiger Garant für das Wohlergehen von Kindern und Jugendlichen“, erklärte die JU Kreisvorsitzende Jenny Groß. Der JU Gemeindeverband Bad Marienberg und die CDU Fraktion Bad Marienberg riefen dazu auf, dass dieses Projekt auch weiterhin so gut unterstützt wird und hoffen, dass sich andere Gemeinden daran ein Beispiel nehmen. „Auch wir sind gerne hier im Jugendbahnhof,“ sagte Daniel Henn abschließend.

www.ju-westerwald.de verwendet Cookies, um die Webseite zu optimieren und Ihnen den Besuch angenehm zu gestalten. Wenn Sie unseren Service weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und deren Löschung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cokkies von dieser Seite.