Gemeindeverband der Jungen Union Montabaur neu gewählt

img 0002

Montabaur. Seit vielen Jahren ist die Junge Union im Gemeindeverband Montabaur eine feste Größe. Junge Menschen engagieren sich und setzen sich für die politischen Belange der Bevölkerung ein. Darüber sind die Kreisvorsitzenden Jenny Groß (JU) und Gabi Wieland (CDU) froh, ebenso der designierte CDU Gemeindeverbandsvorsitzende Michael Jubl. In der jüngsten Mitgliederversammlung ist der Staffelstab weitergereicht worden und Eva Born (Horressen) wurde einstimmig zur neuen Vorsitzenden gewählt.

Die Anwesenden dankten dem scheidenden Vorsitzenden Michael Jubl für seine geleistete Arbeit. Neue Stellvertreterin ist Meike Schultheis (Boden). Der Vorstand wird durch die Beisitzer Hendrik Balagny (Hübingen) Jenny Groß (Girod), Michael Jubl (Nentershausen), Marvin Gläßer (Elgendorf) und Marie Waas (Horressen) komplettiert. „Ich freue mich auf die Arbeit im Gemeindeverband und die gute Zusammenarbeit mit dem Kreisvorstand“, sagte die neue Gemeindeverbandsvorsitzende Eva Born nach ihrer Wahl. „Ein breites Altersspektrum von 17 – 27 Jahren in einem JU Vorstand zu haben ist wichtig und bringt die Ideen junger Erwachsener voran,“ erklärte die JU Kreisvorsitzende Groß.

www.ju-westerwald.de verwendet Cookies, um die Webseite zu optimieren und Ihnen den Besuch angenehm zu gestalten. Wenn Sie unseren Service weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und deren Löschung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cokkies von dieser Seite.