Schüler Union Westerwald wählt neuen Vorstand

"Den Schülern im Westerwald eine Stimme geben, sich politisch auszudrücken und ihre Ideen einzubringen, dazu sind wir da“, erklärte die frisch gewählte neue Vorsitzende der Schüler Union, Marie Waas (Horressen). Auf der vergangenen Mitgliederversammlung der Schüler Union (SU) Westerwald stand die turnusgemäße Neuwahl des Vorstandes an. Hierbei wurden Nursen Ata (Ransbach – Baumbach) und Marvin Gläßer (Elgendorf) einstimmig zu den neuen gleichberechtigten Stellvertretern gewählt. Mit den Beisitzern Luca Waas (Horressen), Yannick Zerres (Hachenburg), Jakob Ickenroth (Ransbach – Baumbach) und Johannes Schaaf (Niederelbert) ist der neue Vorstand der Schüler Union Westerwald komplett.

Der bisherige Vorsitzende der Westerwälder Schüler Union, Marvin Gläßer, kandidierte nicht mehr für das Amt. Er zog in seinem Bericht über die Arbeit der SU ein positives Bild. „Es ist gut und richtig, dass wir im Westerwald als Schüler die Möglichkeit haben, politisch aktiv zu sein“, so Marvin Gläßer.

Auch die JU Kreisvorsitzende Jenny Groß und die CDU Kreisvorsitzende Gabi Wieland zeigten sich in ihren Grußworten erfreut, dass die politisch interessierten Jugendlichen im Kreis ihre Vorstellungen in die Arbeit der Jungen Union und CDU miteinbringen. „Nur wenn wir ein breites Spektrum der Jugendlichen und jungen Erwachsenen haben, die miteinander Themen und Ansichten diskutieren, können wir weiterhin eine zukunftsfähige Union bleiben“, erklärte Jenny Groß und munterte die Anwesenden auf, gemeinsam Themen zu besetzen und Veranstaltungen zu organisieren.

www.ju-westerwald.de verwendet Cookies, um die Webseite zu optimieren und Ihnen den Besuch angenehm zu gestalten. Wenn Sie unseren Service weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und deren Löschung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cokkies von dieser Seite.