Junge Union Westerwald wählte neuen Kreisvorstand in Nomborn

Junge Union Westerwald wählte neuen Kreisvorstand in Nomborn

Jung – frisch – motiviert: Das Motto der Jungen Union Westerwald traf auch beim jüngsten Kreistag, am 29. Oktober 2016 in Nomborn zu. Nach der charmanten Begrüßung des alten und neuen Vorsitzenden Marcel Kühn, folgte ein interessanter Impulsvortrag von Axel Voss, MdEP zu dem Thema "Quo vadis Europa? Die EU nach dem Brexit". Neben dem angekündigten Austritt der Briten aus der Europäischen Gemeinschaft standen aber auch die Themen TTIP, CETA und Digitalisierung umfassend zur Diskussion.

Auch die CDU Westerwald war in Nomborn zu Gast: Der CDU Kreisvorsitzende des Westerwaldkreises und Mitglied des Bundestages, Dr. Andreas Nick sowie dessen Stellvertreterin Jenny Groß brachten Grußworte mit und freuten sich ausdrücklich, erneut bei „ihrer“ Jungen Union zu sein. Außerdem gaben sie einen kurzen Ausblick auf die bevorstehenden Bundestagswahlen 2017. Ebenfalls unter den Gästen befand sich der Kreisvorsitzende der Jungen Union Neuwied, Simon Solbach und der Kandidat für den Landesvorstand der Jungen Union, Julian Kettemer.

Marcel Kühn zeigte im Rechenschaftsbericht des Vorstandes, wie aktiv die Junge Union in den vergangenen beiden Jahren war. Seine Präsentation verdeutlichte, dass die politische Diskussion und der gemeinsame Spaß bei der Jungen Union immer Hand in Hand gehen.

Nach seinem Vortrag folgte schließlich die Neuwahl des Vorstandes. Durch das Ausscheiden der beiden langjährigen Vorstandsmitglieder Kirsten Weber und Dominic Bastian als stellvertretende Kreisvorsitzende gab es hier einige Neubesetzungen. Beiden galt zunächst der Dank des Vorsitzenden und aller JU-Mitglieder für ihre langjährige aktive Arbeit im geschäftsführenden Kreisvorstand der Jungen Union. 

Konstant hingegen blieb nach den Wahlen die Rolle des Kreisvorsitzenden: Marcel Kühn wird die Junge Union Westerwald weitere zwei Jahre vertreten. Erneut zum Schatzmeister gewählt wurde Jakob Ickenroth. Marie Waas und Florian Hubert wurden als neue gleichberechtigte Stellvertreter des Vorsitzenden gewählt. Neuer Geschäftsführer der JU Westerwald ist Robert Fischbach. 

Bei der Antragsberatung wurde noch intensiv über zwei Vorschläge der Schüler Union diskutiert, die eine Neustrukturierung der Notengebung im Sport vorsahen. 

„Dieser in jeder Hinsicht aktive Kreistag zeigt, dass die CDU und der Westerwaldkreis auch in den kommenden Jahren auf eine starke und engagierte Junge Union bauen können“, sagte der wiedergewählte Kreisvorsitzende Marcel Kühn zum Abschluss des JU Kreistages in Nomborn.

www.ju-westerwald.de verwendet Cookies, um die Webseite zu optimieren und Ihnen den Besuch angenehm zu gestalten. Wenn Sie unseren Service weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und deren Löschung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cokkies von dieser Seite.