Dem Populismus die Stirn bieten

JU setzt den Schwerpunkt auf Argumentationstraining

Dem Populismus die Stirn bieten

Politiker sind alle gleich und arbeiten nur in die eigene Tasche! Früher war alles besser! Merkel muss weg! Flüchtlingen wird alles geschenkt! Solche Phrasen hat wohl jeder schon mal gehört, doch wie geht man damit um? Dieser Frage ging die Junge Union Westerwald in ihrem Seminar zum Thema „Argumentationstraining gegen politischen Populismus“ nach, welches am 29. April 2017 in Ransbach- Baumbach stattfand. „Wir haben alle bemerkt, dass der Ton nicht nur im Internet, sondern auch auf der Straße in der politischen Debatte zunehmend rauer geworden ist. Mit unserem Seminarangebot wollen wir nicht nur den Umgang mit Populisten für uns selbst trainieren, sondern auch im kommenden Wahlkampf den Bürgern Ansprechpartner sein, die sich durch die Behauptungen von Populisten verunsichert fühlen“, erläuterte der JU-Kreisvorsitzende Marcel Kühn den Hintergrund der Seminaridee.

Mit Jan Alpmann, Business-Trainer und Rhetorik-Referent der Konrad-Adenauer-Stiftung, hatte man dazu einen erfahrenen Ansprechpartner gefunden. An praktischen Beispielen, die die Teilnehmer aus ihren eigenen Erfahrungen beisteuerten, erläuterte Alpmann die hinter populistischen Botschaften stehende Struktur und zeigte konkrete Gegen-Techniken auf. Diese wurden dann auch, an den durch die Mitglieder geschilderten Fällen, in praktischen Übungen weiter vertieft und verbessert. 

Am Ende des Seminars waren sich die Teilnehmer einig, dass es sich um eine gelungene Veranstaltung handelte. „Besonders gefallen haben mir der hohe Praxisbezug und die vielen praktischen Übungen an realen Beispielen, aus denen wir alle viel mitnehmen konnten. Wir freuen uns darauf, uns der Diskussion im Wahlkampf zu stellen und zu zeigen, dass einfache Antworten meistens falsche Antworten sind“, fasste JU-Kreisgeschäftsführer Robert Fischbach das positive Fazit zusammen.

www.ju-westerwald.de verwendet Cookies, um die Webseite zu optimieren und Ihnen den Besuch angenehm zu gestalten. Wenn Sie unseren Service weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und deren Löschung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cokkies von dieser Seite.